Projektübersicht

Nachdem die Bauarbeiten zum Schulanbau abgeschlossen sind, liegt das Außengelände unserer Schule brach. Die holprigen Rasenflächen taugen nicht mal zum Ball spielen. An Lerneinheiten im Freien ist nicht zu denken und auch an Schattenspendern fehlt es. Mit hohem Aufwand unserer Eltern und Unterstützer arbeiten wir an einer Oase für unsere Kinder, die zum Erholen und gleichermaßen zum erfolgreichen Lernen einlädt. Ein Herzensprojekt stellt dabei die Errichtung eines "Grünen Klassenzimmers" dar.

Kategorie: Bildung
Stichworte: draussen, Lernen, Montessori, Natur, Grünes Klassenzimmer
Finanzierungs­zeitraum: 28.10.2019 10:42 Uhr - 26.01.2020 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 1 Quartal 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Natur erlernen – geht am Besten im Freien! Für viele Schulfächer gibt es fachgerechte Ausstattungen. Für das Erlernen der Natur, von Botanik über Zoologie bis hin zu physikalischen Zusammenhängen und Gesetzmäßigkeiten, ist ein Klassenzimmer im Freien eine echte Bereicherung.

Das Außengelände unserer Montessori Schule wird nach pädagogischen Gesichtspunkten in Bereiche für Bewegung, Erholung und "Natur Erleben" gestaltet. Im Naturbereich soll das "Grüne Klassenzimmer" der zentrale Punkt werden. Dieser soll von allen Klassenstufen 1-10 intensiv genutzt werden. Wir wollen ein großes Dach errichten, welches von allen Seiten zunächst offen ist. Die Wände sollen geeignete Kletter- und Nutzpflanzen bilden, wie beispielsweise Bohnen oder Kiwis.

Die pädagogischen Möglichkeiten sind dabei nahezu unbegrenzt. Neben Schulgartenprojekten oder dem Erstellen von Herbarien bieten beispielsweise das Betreiben einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Klassenzimmers oder die Installation einer Regenwassersammelanlage unzählige Lernmöglichkeiten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Hier wird für die Schüler der Montessori Schule Dietzenbach ein zentraler Platz geschaffen, der als Grundlage für kreatives und naturnahes Lernen dienen soll. Dies wird der Ausgangspunkt für viele zukünftige von Schülerinnen und Schülern geschaffene Projekte, mit denen sie aktiv an der weiteren Gestaltung ihres Schulgeländes teilhaben werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Montessori Verein Dietzenbach ermöglicht Kindern seit mittlerweile 11 Jahren, den Lehren von Maria Montessori zu folgen. Dabei ist uns der zentrale Leitsatz – „Hilf mir es selbst zu tun“ – besonders wichtig. Grundlage für diese Art des Lernens, ist die optimale Vorbereitung der Lernumgebung. Dies umfasst die Ausstattung der Klassenzimmer ebenso wie die Gestaltung des Außenbereiches. Alles soll zur Selbstständigkeit animieren. Durch das "Grüne Klassenzimmer" wird die Voraussetzung für die Schüler geschaffen, sich intensiv mit ihrer Umwelt und der Natur auseinanderzusetzen und dadurch vielfältige Lerninhalte zu erwerben und umzusetzen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Bearbeitung des Außengeländes wird diesen Herbst mit der Planierung des Geländes und der Umzäunung beginnen. Somit sind die Voraussetzung für die weitere Gestaltung gegeben. Neben der Errichtung des "Grünen Klassenzimmers" sind viele weitere Teilprojekte geplant, die größtenteils durch Eigeninitiative gestemmt werden können, wie das Errichten von Kompostierern und Hochbeeten für den Schulgarten oder Sitzecken im Erholungsbereich.

Alle Spenden, die wir erhalten, werden für das Errichten des "Grünen Klassenzimmers" aufgewendet. Die Basis bildet dabei ein Dach aus Holz (ähnlich einem Carport), für den auch der Hauptteil aufgewendet werden wird, nebst der dazugehörigen Unterkonstruktion (Fundamente). Für die Ausstattung des "Grünen Klassenzimmers" werden verschiedene Sitz- und Arbeitsmöglichkeiten angeschafft, zum Beispiel Bänke, Stühle und Tische. Zum Abschluss des Projektes „Grünes Klassenzimmer“ ist die Begrünung der Seiten geplant, wofür entsprechende Pflanzbehältnisse und Rankhilfen gebaut und bepflanzt werden. Hierbei unterstützen uns auch die Schüler, die somit direkten Einfluss auf die Gestaltung ihres "Grünen Klassenzimmers" nehmen. Wenn wir zusätzliche Gelder bekommen, werden wir diese in kleinere Teilprojekte weitergeben. Ideen haben wir viele: eine von den Schülern gebaute Regenwassernutzungsanlage, eine Windmühle um das Wasser zu den Beeten zu pumpen, einen Pizzaofen bauen, eine Feuerstelle mit Sitzgelegenheiten, Sportgelegenheiten, Schmetterlingsfarm, Igelhotel, Wildbienenhügel usw.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Montessori-Verein Dietzenbach wurde 2007 durch eine Gruppe von fünfzehn engagierten Eltern ins Leben gerufen.

Ziel war die Gründung und nachfolgend laufende Förderung einer Montessori-Schule, um die bestehende Schullandschaft vor Ort zu bereichern. Die Grundschule startete im Schuljahr 2008/09 mit dem Unterricht. Direkt anschließend wurde das Kinderhaus im September 2008 eröffnet.

Im Jahr 2011 hat der Verein das Grundstück, auf dem sich die provisorischen Anlagen befinden, gekauft und die Planung für die festen Gebäude inklusive der Finanzierung finalisiert. Im August 2012 wurde das neue Kinderhaus mit 3 Gruppen und einer U3 Gruppe eröffnet. Im Januar 2014 konnte die Schule in ihr neues Gebäude umziehen, das neben dem neuen Kinderhaus entstanden ist. Nach der bauliche Erweiterung im Sommer 2019 kann die Schule nun die Klassenstufen bis zur 10. Klasse aufnehmen.

Unser Montessori Campus soll ein Ort des Lernens, aber auch des Miteinanders und der Geborgenheit sein.