Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Die Sportakrobatinnen im Alter von 6 bis 18 Jahren benötigen dringend zwei Matten für ihr Akrobatiktraining. Akrobatik ist faszinierend - mit einfachen Mitteln können fantasievolle Körperbauwerke geschaffen werden. Die Sportakrobatik kombiniert akrobatische, tänzerische, gymnastische und kraftbetonte Übungen, und für einiges braucht es auch etwas Mut.

Kategorie: Sport
Stichworte: Sportakrobatik, SG Götzenhain, Gymnastik und New Moves, SGG, Akrobatik
Finanzierungs­zeitraum: 03.05.2018 08:14 Uhr - 01.08.2018 21:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: August 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Unsere Sportakrobaten nehmen erfolgreich an Wettkämpfen teil. Die Wettkampffläche ist eine 12 x 12 m große Bodenturnfläche.

Die insgesamt 50 Sportlerinnen der Nachwuchs- und Leistungsklasse trainieren in unserer Vereinshalle in der Frühlingstr. Leider gibt es dort keine ausreichende Anzahl an Bodenturnmatten, um für die Wettkämpfe zu trainieren.

Daher wünschen sich die Mädchen und das Trainerteam zwei weitere Matten, um die Trainingsbedingungen nachhaltig zu verbessern.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Sportakrobatinnen sind im Alter zwischen 6 und 18 Jahren. Sie turnen in 2er oder 3er Gruppen in unterschiedlichen Leistungsklassen. Im vergangenen Jahr konnten sich bereits zwei Teams für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Das ist natürlich auch das Mindestziel, das sich die Gruppe auch in diesem Jahr gesetzt hat.
Um das erreichen zu können, brauchen die Mädchen und ihre Trainer bessere Trainingsbedingungen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Akrobatinnen trainieren mit viel Leidenschaft und Ehrgeiz für ihren Sport. Daneben sind Teamgeist und Verlässlichkeit wichtige Eigenschaften dieser Sportart. Mit ihrer Trainerin Kristin von Reisner trainieren sie intensiv. Eine stetige Leistungssteigerung zeigt sich bei den erfolgreichen Wettkampfteilnahmen.
Das lohnt es zu unterstützen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit der Anschaffung der beiden neuen Turnmatten haben die Sportakrobatinnen mehr Platz in der Vereinshalle, um ihre Wettkampfübung zu trainieren.

Zudem wird diese Bodenfläche für das Training der G-Town-Girls benutzt. Die G-Town-Girls sind die Showgruppe der SGG, die sich bereits zum 4. Mal für das Bundesfinale des Tuju Star qualifiziert haben und im vergangenen Jahr unter den besten 8 Gruppen beim Bundesentscheid anlässlich des Deutschen Turnfestes in Berlin gelandet sind.

Wer steht hinter dem Projekt?

Sportakrobatik gehört zur Abteilung Gymnastik & New Moves der SG Götzenhain. Für den gesamten Verein sind diese beiden Gruppen, die Sportakrobatik und die G-Town-Girls ein großartiges Aushängeschild.